• Instagram
  • Facebook
Igel kennenlernen und helfen

Den Igel
verpflegen

Ernährung

Was dem Igel schmeckt und guttut

Um den Igel richtig zu versorgen, müssen ein paar Dinge beachtet werden. Somit wird garantiert, dass die stacheligen Freunde ihr Essen finden und verdauen können.

igelliebe

Zimmer­temperatur

Futter und Trinken sollten Zimmer­temperatur haben, also nicht direkt vom Herd oder aus dem Kühl­schrank.

igelliebe

Fütterung am Abend

Igel sind Dämmerungs- bzw. nacht­aktiv. Mahl­zeiten finden somit zu dieser Zeit statt. Bei Bedarf kann ein kranker Igel auch tags­über gefüttert werden.

igelliebe

Abwechslungs­reich

Ein Igel sollte abwechslungs­reich gefüttert werden. Einseitige Ernährung schadet dem Tier. Wird zum Beispiel zu lange Katzen­futter serviert, fängt der Igel an zu „müffeln“.

igelliebe

Leicht erreichbar

Das bereit­gestellte Futter sollte für den Igel gut erreich­bar sein. Flache Schälchen direkt am Boden ermöglichen ein angenehmes Futtern.

Speiseplan

Das perfekte Fressen für den Igel

Insekten (tierisches Eiweiß)

Käfer, Larven, Regen­würmer, Schmetterlingsraupen und -larven, Ohr­würmer, Asseln, Hundert- und Tausend­füßler

Gestocktes Rührei

wenig Fett, ohne Gewürze

Katzen-Nassfutter

viel Protein, wenig Getreide, wenig Gemüse

Katzen-Trockenfutter

viel Protein, wenig Getreide, wenig Gemüse

Igel-Trockenfutter

spezielles Futter, welches im Handel erhältlich ist

Gebratenes Rinder-Hackfleisch

mit Wasser gegart, ohne Zusatz von Ölen und Fetten

Puten- oder Hühnerfleisch

klein­geschnitten oder zerrupft

Wasser

ohne Kohlensäure und ohne Geschmack

Vorsicht!

Das schadet dem Igel

Igel haben einen sensiblen Verdauungs­trakt. Darum sollte darauf geachtet werden, folgende Speisen nicht zu servieren:

  • Keine Milch: Igel bekommen durch die Laktose Durch­fall. Nur Igel bei der Aufzucht erhalten spezielle Aufzucht­milch.
  • Kein frisches oder getrocknetes Obst, kein Gemüse
  • Kein pflanz­liches Eiweiß
  • Keine Nüsse, Pilze, Haferflocken
  • Keine Schnecken: Igel fressen nur aus der absoluten Not heraus Schnecken.
  • Keine Gewürze
Beauty-Programm

Den Igel richtig pflegen

igelliebe

Waschen

Muss der Igel gewaschen werden, bedeutet das puren Stress für ihn. Den Igel bei Bedarf, wenn er zum Beispiel von Kotresten etc. gesäubert werden muss, nur leicht mit Wasser beträufeln.

igelliebe

Krallen­pflege

Um eine Nagel­bett­entzündung zu vermeiden, sollten die Krallen gestutzt werden. Dies ist aber nur nötig, wenn der Igel lange in „Gefangen­schaft“ war.

igelliebe

Von Parasiten befreien

Den Igel von Zecken oder Flöhen befreien. Bei starkem Zecken­befall sollte der Tierarzt behilflich sein und den Igel auf weitere (dadurch entstandene) Krank­heiten oder Folgen untersuchen.

igelliebe

Zahnpflege

Für gesunde Zähne solle es einmal pro Woche Hühner­stückchen (enthäutet) mit Knochen oder getrocknete Hühner­hälse geben.

igelliebe
Schmatzen beim Fressen gehört beim Igel einfach dazu.